Über uns

Alles muss klein beginnen, ...

1998 wird am Gymnasium Lobeda-Ost, dem jetzigen Otto-Schott-Gymnasium, ein Schulchor unter der Leitung der Musiklehrerinnen Ursula Greger und Kathrin Sadewasser (vormals Peskova) gegründet. Einmal pro Woche treffen sich bis zu 40 Schüler aus den 5. bis 12. Klassen, um miteinander zu proben.

 

Im Jahr 2000 nimmt der Chor erstmals am Daniel-Elster-Wettbewerb des Thüringer Sängerbundes teil. Dort kann er sich beim Endausscheid in Weimar den 1. Platz sichern.

... lass etwas Zeit verrinnen.

Die Gegebenheit, dass jeder Mensch älter wird, macht auch nicht vor dem Schulchor halt. Ursula Greger ist inzwischen in Rente gegangen. Einige Mitglieder sind mit der Schule fertig, doch dies mindert ihre Begeisterung für das Singen nicht. So bildet sich aus den ehemaligen Schülerinnen und Schülern der älteren Klassenstufen im Jahr 2000 der Jugendchor des Otto-Schott-Gymnasiums.

Insbesondere zeichnet sich der Chor durch sein vielfältiges Repertoire aus. Bei jedem Konzert wird der Zuschauer in eine Welt aus klassischen und traditionellen Musikstücken, aber auch aus Liedern des Musical- und Pop-Bereich entführt.

Eine große Hilfe bildet die Zusammenarbeit mit Studenten des Instituts für Schulmusikerziehung der Musikhochschule `Franz-Liszt` in Weimar. Künftige Musiklehrer unterstützen die Chorarbeit und haben so die Gelegenheit, ihre erworbenen Fähigkeiten mit Laien auszuprobieren. So bereichert Maike Jonetz-Mentzel seit 2004 den Chor nicht nur sängerisch, in der Probenarbeit und am Klavier, sondern hat auch schon einige Sätze für den Chor geschrieben, die bei den Deutschen Chorfesten in Bremen 2008 und in Stuttgart 2016 mit Sonderpreisen ausgezeichnet wurden. Seit 2010 unterstützt zudem Christian Herrmann die Chorarbeit mit Register- und Gesamtproben sowie Liedvorschlägen und frischem Wind. Im Sommer 2016 haben die beiden inzwischen gestandenen Musiklehrer die Chorleitung von Kathrin Sadewasser übernommen.

Es muss nur Kraft gewinnen, ...

Der Chor, der sich inzwischen in „Otto-Schott-Chor“ umbenannt hat und seit 2009 Mitglied des Musikvereins SCHOTT Jena e. V. ist, engagiert sich von Anfang an für viele soziale Projekte. So organisierte er zahlreiche Benefizkonzerte, bei denen erfolgreich Spenden für soziale Einrichtungen oder nach Naturkatastrophen gesammelt wurden.

Kommentare