Otto-Schott-Chor hervorragend in Stuttgart

    Otto-Schott-Chor

Beim Deutschen Chorfest begeistert der Chor Jury und Publikum und ersingt zwei Preise

Beim Deutschen Chorfest vom 26.-29. Mai 2016 in Stuttgart gewann der Otto-Schott-Chor den zweiten Platz beim Wertungssingen in der Kategorie „Zeitgenössische Vokalmusik“. Mit einem abwechslungsreichen Programm überzeugten die 34 Sängerinnen und Sänger unter der Leitung von Kathrin Peskova die Fachjury von ihrer Vielseitigkeit auf höchstem sängerischen Niveau. Dargeboten wurden neben Rudolf Mauersbergers „Wie liegt die Stadt so wüst“ das lautmalerische „Nyon Nyon“ von Jake Runestad, „Ubi Caritas“ von Paul Mealor und das japanische Fischerlied „Soran bushi“ von Akira Miyoshi. Neben dem hochkarätigen Chorklang beeindruckten die Jury besonders die Interpretation der Stücke und die mitreißende Ausstrahlung der Sängerinnen und Sänger. Die Freude am Singen wurde belohnt mit hervorragenden 23,6 von möglichen 25 Punkten. Mit dieser Punktzahl teilt sich der Chor den zweiten Platz und den zweiten Preis mit dem Kammerchor der Musikhochschule Mannheim.

Zusätzlich gewann der Otto-Schott-Chor den Sonderpreis in der Wertung „Uraufführung Volkslied“. Mit dem von Maike Jonetz-Mentzel arrangierten Lied „An der Saale hellem Strande“ konnte sich der Chor in dieser Sonderwertung gegen 17 weitere Beiträge durchsetzen und teilt sich diese Auszeichnung mit dem Jungen Kammerchor Rhein-Neckar. Das frische und abwechslungsreiche Arrangement bewies einmal mehr die Vielseitigkeit und Kreativität des Chores.

Bei zahlreichen weiteren Konzerten im Seniorenheim, am Hauptbahnhof und in mehreren Kirchen begeisterte der Chor auch die Stuttgarter und avancierte zum Publikumsliebling. „Wir haben sie beim Wettbewerb gehört und sind danach zu allen Ihren Konzerten gegangen. Für uns waren Sie die Besten!“, schwärmt eine Zuhörerin nach dem letzten Konzert in der Stuttgarter Stiftskirche.

Dem Otto-Schott-Chor war die Teilnahme am Chorfest dank der Unterstützung im Rahmen der Kulturförderung der Stadt Jena.

Am Chorfest nahmen über 300 Chöre aus ganz Deutschland teil. Unter dem Motto „Stuttgart ist ganz Chor“ fanden vier Tage lang an zwölf Standorten über 700 Konzerte, Mitsingaktionen und Wertungssingen in achtzehn Kategorien statt. Das Deutsche Chorfest initiiert vom Deutschen Chorverband findet alle vier Jahre statt.

Zurück

Kommentare